Hallenturniere satt!

Zwei tolle Turniertage liegen hinter den Kickern der D-Jugend der Spielgemeinschaft aus Itzehoe, Oelixdorf und Hohenaspe.

In der Gutenberghalle wurden drei komplette Turniere im Modus 7 Mannschaften und Jeder-gegen-jeden gespielt.

Den Anfang machte am Samstagvormittag die U12. Wir stellten die derzeit vermeintlich besten Fussballer aus dem Jahrgang 2007 der D1, D2 und D3 zu einem Team zusammen und luden uns weitere reine U12-Mannschaften ein. Turniersieger wurde am Ende der Heider SV, der punktgleich, jedoch mit dem besseren Torverhältnis ganz oben auf dem Podest stand. Heide stellte zudem den Torschützenkönig des Turniers. Unsere U12 hinterließ einen soliden Eindruck und belegte den 3. Platz.

Am Nachmittag spielten dann die “Großen”, die U13 (2006er Jahrgang) wollte sich in einem starken Teilnehmerfeld messen und natürlich das eigene Turnier für sich entscheiden. Nach einem tollen Start mit Siegen gegen den VfR Neumünster, dem Perspektivkader des HSV (U12) und PSV Neumünster sah alles nach einem Durchmarsch unserer SG aus. Der TSV Heiligenstedten stellte uns dann aber mit einer Niederlage (2:1) ein Bein. Das Turnier wurde noch mal spannend und es kam zu einem echten Finalspiel zwischen uns und der SG Tornesch-Elmshorn. Unser Gegner musste das Spiel gewinnen, um uns den Turniersieg streitig zu machen und ging tatsächlich 1:0 in Führung. Wir konnten glücklicherweise zum 1:1 ausgleichen, das Spiel blieb bis zur Sirene auf Messers Schneide. Unseren Jungs wurde alles abverlangt und wenn der Sieger am Ende Tornesch-Elmshorn geheißen hätte, dann wäre das auch verdient gewesen. So sollte es schlussendlich jedoch der dritte Turniersieg im Jahre 2019 für die Jungs von Alex Tombrock und Bernd Göring bedeuten.

Am Sonntagmorgen durften endlich die Jungs der D2 und D3 ran. Eine Mannschaft wurde gemischt, die anderen Teams blieben D2 und D3. Das Team NEON (gemischte Mannschaft) belegte den 5. Platz, gefolgt von Team GRÜN (Hohenaspe) auf Platz 4. Das Team LILA (Itzehoe-Oelixdorf) erreichte den 3. Platz und landete so noch auf dem Treppchen. Souveräner Turniersieger wurde die SG Oldendorf-Wellenkamp.

Von den Mannschaften erreichte uns überwiegend ein positives Feedback über eine tolle Turnierorganisation. Abschließend noch ein großer Dank an alle Helfer, egal ob beim Catering, Turnierleitung, Musik oder wo auch immer geholfen wurde.

Bericht: Alex Tombrock